GPA-djp und vida fordern 35-Stunden-Woche im privaten Gesundheits- und Sozialbereich

Dieser Beitrag wurde am von in
AKTUELLES veröffentlicht.

„Online-Petition zur Unterstützung gestartet

Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) und die Gewerkschaft vida erneuern im Zuge der aktuellen Kollektivvertragsverhandlungen für die mehr als 100.000 Beschäftigten im privaten Gesundheits- und Sozialbereich ihre Forderung nach einer Arbeitzeitverkürzung auf 35 Stunden bei vollem Lohn- und Personalausgleich.“ (www.gpa-djp.at) siehe mehr