Hervorgehobener Beitrag

Dieser Beitrag wurde am von in
AKTUELLES veröffentlicht.

Herzlich willkommen!

Diese Homepage wurde erstellt um euch über die Aktivitäten des Betriebsrates am Laufenden zu halten, sie soll aber zugleich eine Informations- und Diskussionsplattform sein. Dies bedeutet zum einen, dass ihr berufsgruppenspezifische Informationen, rechtliche Aspekte und allgemein nützliche Links/Downloads findet; zum anderen soll sie euch einen gemeinsamen Austausch ermöglichen => zu finden unter „Blog“.
Die Homepage wird laufend aktualisiert bzw. erweitert: Solltet ihr also etwas Nützliches oder Interessantes für die PSD-Belegschaft erfahren, dann wendet euch an uns, wir fügen eure Anregungen gerne hinzu!

Bitte bedenkt, dass unsere Homepage für jeden öffentlich einsehbar ist! Solltet ihr also etwas allen Kolleginnen und Kollegen mitteilen wollen, was nicht öffentlich sein soll, dann nutzt bitte den internen Mailverteiler oder teilt es uns mit, wir kümmern uns dann um die Weiterleitung!

Viel Freude beim Schmökern und Austauschen auf unserer Betriebsratshomepage!

Regierung peitscht den 12-Stunden-Tag unverfroren durch und zieht Einführungstermin auf 01.09.2018 vor!

Dieser Beitrag wurde am von in
AKTUELLES veröffentlicht.

Viele wird es nach dem Urlaub mit ihren Kindern wie der Blitz treffen:

ORF:
Regierung drückt aufs Tempo
„Die Bundesregierung will die neuen Arbeitszeitregeln, die eine Ausweitung der Höchstarbeitszeit auf zwölf Stunden pro Tag oder 60 Stunden pro Woche ermöglichen, bereits früher als geplant einführen. Ursprünglich sollte das neue Arbeitszeitgesetz, das am Donnerstag im Nationalrat beschlossen wird, am 1. Jänner 2019 in Kraft treten, nun soll es bereits am 1. September so weit sein. Die Opposition zeigt sich empört.“ siehe mehr

APA:
Nationalrat: Zwist über Abänderungsantrag zum Arbeitszeitgesetz
„Wien (PK) – Mit Unstimmigkeiten zwischen den Fraktionen über das weitere Vorgehen bei der Beschlussfassung zum Arbeitszeitgesetz begann der heutige Sitzungstag des Nationalrats. Der geschäftsführende Klubobmann der SPÖ, Andreas Schieder, verwies auf Medienberichte über einen geplanten Abänderungsantrag von ÖVP und FPÖ, wonach das neue Arbeitszeitgesetz bereits mit 1. September in Kraft treten soll. Die Regierungsfraktionen wollten offenbar diese wesentliche Änderung ohne vorherige Diskussion im Ausschuss in der heutigen Sitzung einbringen und beschließen, zeigte sich Schieder entrüstet.“ siehe mehr

lg, euer Betriebsrat

Kritiker des 12-Stunden-Tages werden immer mehr und immer lauter!

Dieser Beitrag wurde am von in
AKTUELLES veröffentlicht.

Selbst grundsätzliche Befürworter des 12-Stunden-Tages sehen in diesem Gesetzesentwurf den puren Wahnsinn!

„NEOS will in den kommenden Plenartagen das „handwerklich schlecht gemachte“ Arbeitszeitgesetz der Regierung noch reparieren und bringt einen entsprechenden Abänderungsantrag ein. Klubchef Matthias Strolz und Sozialsprecher Gerald Loacker warnten bei einer Pressekonferenz am Dienstag davor, dass das Vorhaben von ÖVP und FPÖ Tausende Klagen nach sich ziehen werde.“(orf) siehe mehr

 

Stellungnahme von Chefarzt Georg Psota zum 12-Stunden-Tag in der Wiener Zeitung

Dieser Beitrag wurde am von in
AKTUELLES veröffentlicht.

Langes Arbeiten schadet der Gesundheit.
Arbeitsmediziner und Psychiater warnen vor einer Ausweitung der Arbeitszeit.

„Wien. Mittwoch und Donnerstag arbeiten Nationalratsabgeordneten im Parlamentsplenum, ob zwölf Stunden, wie künftig gesetzlich maximal möglich sind, ist noch fraglich.

Klar ist aber bereits, dass die Regierung am Donnerstag das neue Gesetz beschließen wird, und auch den Abänderungsantrag dazu. Demnach ist nun zwar die Möglichkeit vorgesehen, Überstunden nach der zehnten Arbeitsstunde am selben Tag abzulehnen, was Vertreter der Regierungsparteien als „Freiwilligkeitsgarantie“ bezeichnen, Arbeitnehmervertretern aber weiterhin zu weit geht: „Der Arbeitgeber sitzt gegenüber einzelnen ArbeitnehmerInnen immer am längeren Ast“, hieß es beispielsweise dazu von Seiten der Arbeiterkammer.“(WienerZeitung) siehe mehr

GPA-djp-Hotline zum 12-Stunden-Tag

Dieser Beitrag wurde am von in
AKTUELLES veröffentlicht.

HOTLINE Arbeitszeit – 0800 22 12 00 60
Beratungszeiten von 9 bis 18 Uhr

Telefonische Beratung zu Arbeitszeiten, Überstunden, Zuschlägen etc.

„Die Hotline steht allen ArbeitnehmerInnen zur Verfügung. „Melden Sie sich, wenn Sie Beratung, Unterstützung oder Hilfe brauchen, wenn gewünscht, gerne auch anonym“, so Katzian“(gpa-djp)

Bis zu 100.000 Menschen waren auf der Großdemo zum 12-Stunden-Tag! Und jetzt?

Dieser Beitrag wurde am von in
AKTUELLES veröffentlicht.

Die Zeitungen waren am Wochenende voll damit!!! Zig Zehntausende sind auf die Straße gegangen um sich gegen den 12-Stunden-Tag auszusprechen. Auch von uns waren einige Betriebsräte und Mitarbeiter bei der Demo! Großartige Stimmung bei phänomenalen solidarischem Zusammenhalt! Toll!

Hier ein kleiner medialer Überblick:

Kurier: „Bis zu 100.000 Menschen bei Protest gegen 12-Stunden-Arbeitstag“
Kleine Zeitung: Proteste: „Das war erst der Anfang, nicht das Ende“
Der Standard: „Rund 100.000 demonstrierten in Wien gegen 12-Stunden-Tag“
heute: „Mega-Protest mit scharfer Kritik an 12-Stunden-Tag“

Die Regierung versucht zu kalmieren! Was bringt der Abänderungsantrag:

AK: „12-Stunden-Tag: Faktencheck zum Abänderungsantrag“
A&W: „Auch der Abänderungsantrag ändert nichts daran: Der 12-Stunden-Tag, die 60-Stunden-Woche werden von der raren Ausnahme zum Normalfall“

ganz konkret, kann es uns auch treffen…?

AK: „1 Million in Gleitzeit können bei 12-Stunden-Tags-Gesetz um Zuschläge umfallen“

Soweit ein aktueller Überblick!

Wenn ihr zum 12-Stunden-Tag Fragen habt schickt uns doch einfach eine Mail oder schreibt uns unter „Kontakt“ eine Nachricht!

LG, euer Betriebsrat

Auch wir waren dort 🙂